Bericht zum Stammtisch vom 13. November 2013

Bericht zum Stammtisch vom 13. November 2013

Einen klärenden Einblick in die unübersichtliche Gemengelage der europäischen Schulden- und/oder Währungskrise gab den Berliner Alumni am 13.11.2013 Dr. Wolfgang Merz, Referatsleiter im Bundesfinanzministerium. Dr. Merz berichtete vor dem Hintergrund seiner langjährigen Tätigkeit im Bundesfinanzministerium zu „Krise, Therapie und Perspektiven der europäischen Währungsunion“. Hierzu hatten sich die Alumni in der Konferenzetage der Sozietät CMS Hasche Sigle mit Blick auf das abendliche Parlaments- und Regierungsviertel versammelt. In einem faktenreichen Vortrag lieferte Dr. Merz zwar keine Patentrezepte, dafür aber klare Maßstäbe zur Beurteilung anstehender Probleme und künftiger Herausforderungen. Die – absehbare – lebhafte Debatte zum Thema wurde anschließend im Gasthaus „Mommseneck“ am Potsdamer Platz fortgesetzt. Die Alumni sagen Dr. Merz sehr herzlichen Dank!