Startschuss für Alumni in New York

Startschuss für Alumni in New York

Die Alumni-Organisation der Universität Freiburg zählt mit ihren weltweit 56.000 Mitgliedern zu einer der größten Alumni-Vereinigungen Deutschlands. Bei einem Seminar zum Thema „Solarenergie – Erneuerbare Energien“, zu dem die Albert-Ludwigs-Universität ihre ehemaligen Studierenden in den USA zu einem Treffen einlud, wurde der Grundstein für die Gründung eines neuen Alumni-Clubs in den USA gelegt. Mehr als 80 Alumni trafen sich im German House gegenüber der UNO am United Nations Plaza. Zu den prominenten Rednern gehörten unter anderem die Alumni der Universität Freiburg Dr. Klaus Scharioth, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in den USA, Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth, Generalkonsul in New York und Nikolaus Piper, USA-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung. Die Veranstaltung wurde von der New Yorker Außenstelle des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) unterstützt und stieß mit ihrer Thematik bei den Alumni auf großes Interesse.

Quelle: Uni-Magazin 01-2008

Fotos
Fotos von Brendan Ratchford (www.flickr.com)