5. Studienstartstipendium

Starthürden überwinden – das Studienstartstipendium
Jetzt spenden

Wer an den Beginn seines Studiums zurückdenkt, wird wissen, wie aufregend und neu alles war: Von einem Tag auf den anderen sind große Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Organisationstalent gefragt. Der eine oder die andere ist sicher froh, ab und an auf Rückendeckung und Unterstützung aus dem Elternhaus zurückgreifen zu können.

Diese Möglichkeit besteht aber nicht für alle Studienanfänger*innen. Besonders jene aus nicht-akademischen Familien, aus engen finanziellen Verhältnissen oder mit individuellen Schwierigkeiten haben es noch schwerer, den neuen Alltag zu bewältigen und zu finanzieren. Für diese Fälle gibt es Beratungs- und Förderangebote, die über das Service Center Studium und das Studierendenwerk vermittelt werden.

Bis diese Förderprogramme wie z.B. BAföG aber bewilligt und ausgezahlt werden, vergehen mehrere Wochen, die die Studienanfänger*innen selbst überbrücken müssen. Tatsächlich führt dieser Engpass bei einigen zum Studienabbruch. Dies will die Universität Freiburg mit dem Studienstartstipendium verhindern.

Das Studienstartstipendium springt für maximal sechs Monate ein, um schnell und unbürokratisch Finanzlücken zu schließen. Mit Ihrer Spende leisten Sie einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit und erleichtern einen guten Studienstart für die Studierenden, die Ihre Hilfe brauchen.

Bericht über das Studienstartstipendium im neuen Uni’alumni: http://www.pr2.uni-freiburg.de/publikationen/unialumni/unialumni-2020/#18