Legal Clinics

Freiburg Legal Clinics und Pro Bono Studentische Rechtsberatung e.V.

Auf der einen Seite Menschen mit rechtlichen Problemen, aber ohne finanzielle Möglichkeiten für einen rechtlichen Beistand, auf der anderen Seite Jura-Studierende, die ihr Wissen ehrenamtlich für andere einsetzen möchten: Freiburg Legal Clinics ist ein Ausbildungskonzept der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Es besteht aus Vorlesungen, Vorträgen und Workshops und hat zum Ziel, Studierende für eine ehrenamtliche und unentgeltliche Rechtsberatung zu qualifizieren.

Im Verein Pro Bono Studentische Rechtsberatung Freiburg e.V. haben sich Jura-Studierende zusammengefunden, um anderen Menschen, die nicht über entsprechende Mittel verfügen, eine kostenlose Rechtsberatung anzubieten. Der Verein beschränkt sich dabei auf zivilrechtliche Fälle, deren Streitwert den Betrag von 750,- € nicht überschreitet.

Um die an sie gerichteten Rechtsfragen noch effektiver bearbeiten zu können möchte Freiburg Legal Clinics eine eigene kleine Bibliothek mit aktueller rechtswissenschaftlicher Literatur aufbauen sowie einen Laptop und einen Festplatz PC mit Drucker anschaffen. Die Gesamtkosten der Anschaffung von Büchern und EDV belaufen sich auf ca. 5.000,- €.

Der Verein Pro Bono Studentische Rechtsberatung Freiburg e.V. plant die Erstellung von Flyern und Aufklebern zur Verteilung an der Albert-Ludwigs-Universität und an Freiburger Hochschulen, um seine Angebote bekannter zu machen.